ELSTER WERKE

Aktuelle Zugangsregelungen im Unternehmensverbund ElsterWerk – Übersicht

Generell gilt in unseren Einrichtungen Kein Zutritt bei Erkältungssymptomatik!

Kein Zutritt: Begleitpersonen von Kindern zur KITA „Märchenland“ in Herzberg
und „Bremer Stadtmusikanten“ in Elsterwerda

                       Der Träger macht pandemiebedingt von seinem Hausrecht Gebrauch.
Die Übergabe der Kinder erfolgt im Eingangsbereich der KITA.

Zutritt: ohne G Regel (Maskenpflicht)

  • für Patient*innen mit medizinisch notwendigem Rezept in den Praxen der Ergo- und Physiotherapie, Logopädie sowie Rehasport im Unternehmensverbund (OP-Maskenpflicht)

             Nachweis: ärztliche Verordnung

  • für Kunden im GrünHaus der Elster Werke GmbH (Hausrecht WfbM) (FFP-2 Maskenpflicht)

           Nachweis: keinen

 

Zutritt: 3G Regel ( OP-Maskenpflicht) ab 04.03.2022

            Bei Zutritt:

  • Gäste ElsterPark (Hausrecht WfbM) (Maske, wenn Aufenthalt nich am festen Platz)
  • Besucher Fitness-/ Saunabereich TGZ (Maske außerhalb der Sportausübung z.B. Flure, Wartebereiche, Umkleiden etc.)

Nachweis 3G: mit aktuellem Test (PoC 24h / PCR 48h) oder Immunisierung (geimpft/genesen)

 

Zutritt: 3G+ Regel ( FFP-2 Maskenpflicht)

            Bei Zutritt:

  • für alle externe Dienstleister sowie Besuchern im Unternehmensverbund (in der Werkstatt für behinderte Menschen –WfbM – auch alle WB`s im AB+BBB; freiwillig TN FBB),
  • für Begleitperson und Klient im Familienentlastenden Dienst Herzberg/Elsterwerda der INTAWO GmbH– alternativ ist eine telefonische Terminabfrage und Beratung möglich
  • für externe Dienstleister und Besucher der besonderen Wohnformen in Herzberg und in Falkenberg der INTAWO GmbH
  • für externe Dienstleister und Besucher der unterstützenden Wohnformen in Herzberg der INTAWO GmbH
  • für eine Begleitperson des Kindes in die Frühförderung im SDZ Elsterwerda der INTAWO GmbH

Nachweis 3G+: mit aktuellem Test (PoC 24h / PCR 48h) unabhängig der Immunisierung (geimpft/genesen)

Gemäß Testintervall der innerbetrieblichen Testkonzeption:

  • für alle Beschäftigten (in der Werkstatt für behinderte Menschen –WfbM – auch alle WB`s) im Unternehmensverbund

Hinweis zu Kindern:

Hinweis: Die Pflicht zur Vorlage eines Testnachweises gilt auch als erfüllt bei:
                -Kindern bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sowie für vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder
               -Schülerinnen und Schüler, die von Ihren Schulen eine regelmäßige Testung nachweisen können